Aus- und Weiterbildung, FELASA-Kurse

Suche


+++++++++++++++++++++++++

Sicherheitsbelehrung nach Gentechnikrecht und Arbeitsschutzverordnung

Die Sicherheitsbelehrung findet Donnerstags von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Seminarraum des PETZ statt. Die Termine sind 28.11.2019 (englisch), 12.12.2019 (mit Strahlenschutz), 23.01.2020 (englisch), 20.02.2020, 02.04.2020 (englisch), 30.04.2020, 28.05.2020 (englisch), 25.06.2020, 23.07.2020 (englisch), 24.09.2020, 29.10.2020 (englisch), 26.11.2020 und der 17.12.2020 (englisch, ACHTUNG von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr).

Diese Belehrung ist Pflicht für alle Nutzer die einen neuen Zugang zu den Experimental- und Tierräumen des Hauses brauchen. Ebenfalls ist es Pflicht für alle bestehenden Nutzer ein Mal pro Jahr an einer  Sicherheitsbelehrung teilzunehmen.

Anmeldungen sind zwingend erforderlich. Schicken Sie hierzu bitte eine e-Mail mit dem jeweiligen Kurs an dem Sie teilnehmen wollen, Ihrem Namen, Ihrer Kontakt-Telefonnummer und Ihrer Arbeitsgruppe an fpz@uk-erlangen.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Termin beschränkt.

Für größere Gruppen bieten wir auch individuelle Termine zu einer anderen Zeit als der oben angegebenen an.

 +++++++++++++++++++++++++

Einführung und Schulung für die PyRAT Tierdatenbank

Die Funktionen der PyRAT Tierdatenbank werden immer komplexer und umfangreicher. Um den Nutzern des Systems die Bedienung einfacher zu gestalten und sicherzustellen, dass alle Funktionen bekannt sind, bieten wir ca. alle drei Monate eine Schulung an. Diese findet Donnerstags von 13 Uhr bis 14 Uhr im Seminarraum des PETZ statt. Bitte melden Sie sich zu den Terminen unter fpz@uk-erlangen.de schriftlich an.

Die Termine sind: 25.11.2019(Montag 15-16 Uhr), 06.02.2020, 07.05.2020, 17.09.2020 und 03.12.2020.

 +++++++++++++++++++++++++

Tierschutzkurs: „Versuchstierkundliche Grundlagen tierexperimentellen Arbeitens“ nach FELASA Kategorie B Richtlinien für Anfänger

Tierschutzkurs Termin:

Der nächste Erlanger Tierschutzkurs nach FELASA B Richtlinien wird vom 02. März bis 04. März 2020 (Montag bis Mittwoch), jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr, im kleinen Hörsaal der Medizin statt finden.
Die Kosten betragen für Klinikumsmitarbeiter, Studenten und Mitarbeiter der FAU 200 €. Bitte beachten Sie, dass zur Verrechnung nur LOM Kostenstellen, 1er Finanzstellen (Programm- und Projektpauschale) und freie Drittmittel (Industrie) verwendet werden können.
Die Teilnahme von Personen die nicht am Klinikum oder bei der FAU angestellt sind, oder nicht Studierende der FAU sind, ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.
Um sich anzumelden, schicken Sie uns bitte das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular per e-Mail, Hauspost oder Post zu. Bitte beachten Sie die Kurssprache und die notwendigen Voraussetzungen.
Anmeldungen richten Sie bitte bis spätestens 14. Februar 2020 an:

Universitätsklinikum Erlangen
Präklinisches Experimentelles Tierzentrum
Sekretariat
Palmsanlage 5
91054 Erlangen
fpz@uk-erlangen.de

Kursinhalt:

Diese Weiterbildungsveranstaltung vermittelt theoretisch und praktisch die wichtigsten Grundsätze der Versuchstierkunde und des Tierschutzes. Sie ermöglicht und bildet die Grundlage für fachkundiges und kompetentes tierexperimentelles Arbeiten unter Aufsicht und Anleitung. Die Weiterbildung wird von der Regierungsbehörde in Mittelfranken als Nachweis der Sachkunde für tierexperimentelles Arbeiten grundsätzlich anerkannt.
Der fachliche Inhalt des Kurses entspricht den Vorgaben der Federation of European Laboratory Animal Science Associations (FELASA) für die Kategorie B. Der Kurs beinhaltet 20 Stunden Theorie (Teil 1) sowie 20 Stunden praktische Arbeit unter Aufsicht und Anleitung in Ihren eigenen Arbeitsgruppen (Teil 2). Eine erfolgreiche Teilnahme an Teil 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme am zweiten Teil. Vor dem Ausstellen der Bescheinigung müssen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse in einer Prüfung unter Beweis stellen.
Naturwissenschaftler, Ärzte und Tierärzte, die tierexperimentelle Arbeiten aufnehmen wollen und noch keine versuchstierkundlichen Fachkenntnisse besitzen, erlernen hier die notwendige Sach- und Fachkenntnis. Auch ist der Kurs für Mitarbeiter ohne abgeschlossenes Hochschulstudium, die für eine Mitarbeit bei Tierexperimenten eine Ausnahmegenehmigung zur Durchführung von Tierversuchen nach § 9 Abs. 1 Satz 4 des deutschen Tierschutzgesetzes benötigen, geeignet.

Kurssprache:

Der Kurs wird in deutscher Sprache gehalten. Die Klausur findet ebenfalls auf Deutsch statt. Personen, für die Deutsch nicht die Muttersprache ist, müssen das Sprachenzertifikat B2 vorlegen. Bitte fügen Sie eine Kopie des Zertifikates Ihrer Anmeldung bei.

Der nächste reguläre Kurs findet vom 21.09.2020 - 23.09.2020 statt. Anmeldeschluss hierfür ist jeweils drei Wochen vor Kursbeginn.

 +++++++++++++++++++++++++

Unterweisung im Strahlenschutz

Die jährliche Strahlenschutzbelehrung findet Donnerstags an folgenden Tagen 12.12.2019, 13.02.2020, 14.05.2020, 22.10.2020 und 10.12.2020 jeweils um 13 Uhr im Seminarraum des PETZ statt.

Diese Auffrischungsbelehrung muss zwingend besucht werden, wenn Sie die Röntgenanlagen oder das Blutbestrahlungsgerät BIOBEAM im PETZ benutzen möchten. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf 5 Personen festgelegt.

+++++++++++++++++++++++++